Martha

LebensWunder: Wandel

Das wunderbare an diesem Leben ist, dass wir uns ständig verändern können. Genau das lebe ich mit meinem Business und mit dieser Seite. Sie ist nie ganz fertig und ständig im Wandel. Wie mein Business. Wie ich selbst.

Die Essenz meiner Arbeit

Ich kombiniere in meinem Leben und meiner Arbeit die Präsenz in uns selbst durch Verkörperung, die innere Arbeit mit Gefühlen, Emotionen und körperlichen Empfindungen, die Kraft im Schossraum und der Gebärmutter, die Verbindung zur Natur und das Gestalten von Räumen für wahrhaftige Begegnungen und Verbundenheit.

Die Anfänge

Gestartet bin ich 2019 mit ganz viel Feuer und Liebe für Frauenkreise und Körperarbeit. Die Kraft in uns Frauen, in der Gebärmutter, im Schossraum und in unserem Blut & Zyklus hat mich so sehr fasziniert und mich selbst initiiert. Zurück in diese Kraft, zurück in ein zyklisches Leben.

Ich habe begonnen unsere patriachale Welt zu hinterfragen und immer mehr erkannt, wie sehr die Kraft des Schossraums und der Frau tabuisiert und beschämt wird und wie sehr wir das Wissen darum und all die Weisheit darin verlieren und gar nicht mehr weitergeben.

In meinen Kreisen, online Kursen und Retreats habe ich angefangen all das Wissen darum wieder zu beleben und anderen Frauen Räume zu schenken, um in all diese Wissen eintauchen zu können. Ich bin damals tief in die spirituelle Welt eingetaucht und habe viel erfahren, erlebt und für mich selbst erkannt und kreiert.

Mein anderer Fokus war die Körperarbeit. Der Körper als Basis. Der Körper als sicherer Raum und die Zentrierung und Präsenz in uns selbst. Oftmals haben wir den Kontakt zu unserem Körper verloren, spüren uns selbst nicht mehr und übergehen, was uns unser Körper erzählen möchte. Wir haben oft nicht gelernt unsere Gefühle und Emotionen halten und integrieren zu können. Uns selbst halten zu können fällt vielen so schwer, dass sie ihre Gefühle lieber unterdrücken oder überdecken, anstatt sie zu fühlen.

Die Körperarbeit ist ein Teil dieses Prozesses. Gefühle fühlen geht Hand in Hand mit den körperlichen Empfindungen dazu. Und genau diesen Prozess begleite und lehre ich.

Meine Vision heute

Heute 2023 wandelt sich mein Fokus hin zur Natur. Zur Urmutter Erde. Zutiefst verbunden mit der weiblichen Kraft der Zyklen. Für mich ist die Natur der Ursprung dieser Kraft. Tief in der Dunkelheit der Erde und des Nährbodens für neues Leben, welches wir pflanzen und gebären können.

Meine Vision von einem Garten, einem Ort für Lebewesen, Menschen und Tiere, Raum für Begegnung und das pure Leben. Ein Garten für Insekten und Kräuter. Gemüse und Wildpflanzen. Wild und erdverbunden, tiefe Ruhe und gleichzeitig wildes Erblühen. In der Natur wie in uns Menschen.

Hand in Hand geht diese Vision mit der Arbeit im weiblichen Feld. Die Kraft der Menschen mit Gebärmutter wurzelt in der Dunkelheit der Erde. Genauso wie aus der Erde neues Leben wächst, wächst auch in der Dunkelheit der Gebärmutter neues Leben heran.

Ebenso ist mein Herzenswunsch Räume für Begegnung zu erschaffen und Menschen darin zu begleiten sich wahrhaftig begegnen zu können. Verbundenheit, Mitgefühl, Liebe und Halt. Begegnungsräume geben uns so viel Kraft, so viel Liebe du so viel Heilung.

Genauso ist die Körperarbeit für mich immer noch die Basis. Der Körper als Basis für all diese Wege, unsere Gefühle, das Erspüren unserer Kraft des Schossraums und für tiefe, emotionale Räume der Begegnung.

Die Essenz aus meinem Weg sind zwei Ausbildungen die entstanden sind.

Die Ausbildung zur Mentorin für Körperarbeit und Verkörperung – mit dem Fokus der Kombination von Gefühlen und Verkörperung

Die Ausbildung zur Frauenbegleiterin – „Wilde Erde“ – mit dem Fokus verkörperter Schossraum,  Naturverbindung und die Kraft der Begegnung